Projekt „Haßley“

HassleyHassleyHassleyDieses Grundstück wurde 1998 mit Hilfe des KVR (Komunalverband Ruhrgebiet) bzw. der Stadt Ennepetal erworben.

Das Grundstück ist auf Ennepetaler Gebiet gelegen und hat eine Fläche von ca.14 000 m². Der Oberlauf des Holthauser Baches fliesst am Rand bzw. inmitten des Grundstückes.

1998 wurde von der AGU ein Heckenstreifen geplanzt.

Ein Areal das ursprünglich mit Fichten bestanden war, wurde ab 2000 in mehreren Abschnitten mit Buchen aufgeforstet.

2003 wurden zwei in den Jahren zuvor angelegte Kleingewässer vertieft und verbessert. Diese wurden ursprünglich durch die Naturschutzgruppe der Hauptschule West und einer Jugendgruppe der Roten Erde Schwelm angelegt. Unterstützt wurden diese Verbesserung durch die FÖJler (FÖJ = Freiwilliges Ökologisches Jahr) der Biologische Station und durch Stadt Ennepetal, die den Unternehmer (Ausbaggerungen) finanzierte.

An regelmäßigen Pflegemaßnahmen wird die Mahd von Adlerfarn, sowie das Freischneiden der Buchen (Indisches Springkraut) durchgeführt.

HassleyHassleyHassleyHassley